Kinderoper Papageno „Der fliegende Holländer“

Am Montag, den 17.12.2018 gastierte die Kinderoper Papageno aus Wien an unserer Schule.

Aufgeführt wurde „Der fliegende“ Holländer von Richard Wagner.

Die Oper beruht auf einer Sage aus dem 18. Jahrhundert. Sie handelt von einem Kapitän der verdammt war, mit seinem Schiff über die Meere zu fahren. Allerdings gab es eine Hoffnung, diese Reise zu beenden. Immer im Abstand von sieben Jahren durfte der Holländer an Land gehen, um eine Frau zu finden, die ihn liebt und von seinem Schicksal erlöst.

Mit Hilfe der Kulisse und den Erzählungen konnten die Schülerinnen und Schüler der ersten bis fünften Klassen der Geschichte gut folgen. Einige Kinder der dritten und vierten Klassen durften sogar z.B. als Matrosen oder Freundinnen von Senta, der weiblichen Hauptperson, aktiv mitwirken.

Die eindringliche Musik Wagners, die kraftvollen und lautstarken Stimmen der Sängerin und Sänger, die pfiffigen Ideen des Ensembles sowie die Kostüme brachten die Schülerinnen und Schüler zum Staunen. Die doch komplexe Thematik wurde durch die Akteure auf sehr kindgemäße Weise kurzweilig und mit viel Charme dargeboten, was mit einem tosenden Beifall belohnt wurde.

Ein herzliches Dankeschön an den Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung!