Mittagsbetreuung

Bereits zum Schuljahr 1995/96 wurde an unserer Grundschule eine Mittagsbetreuung bis 13.00 Uhr eingerichtet. Mit Beginn des Schuljahres 2009/2010 wurde diese auf eine Nachmittagsbetreuung bis 16.00 Uhr ausgeweitet. Die Betreuung findet an Unterrichtstagen von Montag bis Freitag statt.          

Wir verstehen uns als Einrichtung, um Eltern und Kinder  im Zusammenspiel von  Schule, Freizeit und Familie mit all ihren Besonderheiten zu unterstützen.  Die  Mittagsbetreuung ist ein Ort der Begegnung.

Ihr Kind soll sich bei uns wohlfühlen, sinnvolle Freizeitbeschäftigung, Gemeinschaft und Förderung erfahren.

Personal der Mittagsbetreuung

 

 

 

 

 

 

Brigitte Glück (Erzieherin)

   

 

Andrea Feigl (Erzieherin)

   
 
 
 
 
 
 
Birgit Bayer (päd. Hilfskraft)

 

Unser Gruppenraum befindet sich im Gebäude der Mittelschule Straßkirchen und bietet

Raum für Konstruktions- und Rollenspiele (Legoecke)

Lese- und Ruhezone (Lese- Ruheecke)

Mal- und Bastelplatz für kreative Tätigkeiten

große Auswahl an Gesellschaftsspielen

zusätzlich nutzen wir einen Ausweichraum zum Anfertigen angeleiteter Bastelarbeiten

und das  Außengelände mit vielseitigen Spielmöglichkeiten

 

Unser Tagesablauf

11.20 Uhr

Beginn der Mittagsbetreuung

11.20 Uhr bis 13.00 Uhr

Freizeitpädagogisches Angebot

13.00 Uhr – 14.00 Uhr

Mittagsverpflegung für Kinder, welche am Mittagstisch teilnehmen, gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern  aus der Ganztagsklasse der Mittelschule. Jedes Kind hat seinen festen Platz. Die  einzelnen Tischgruppen sorgen durch „Tischdienste“ auch für das Geschirrabräumen, sowie das

Säubern der Plätze.

Aufenthalt im Freien (Pausenhof)

14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Fertigung der Hausaufgaben in den dafür vorgesehenen Räumen. Die Kinder erfahren
Unterstützung, jedoch versteht sich die Mittagsbetreuung nicht als Nachhilfeunterricht. Die
Verantwortung auf Richtigkeit und Vollständigkeit der zu erledigenden  Aufgaben obliegt den Eltern.
Nach Erledigung der Hausaufgaben ziehen sich die Kinder zum freien Spiel in den Gruppenraum
zurück oder treffen sich zu Gemeinschaftsaktivitäten z.B. Schlitten fahren im Winter und
Freibadbesuch im Sommer.